f-cell award winner 2016
Preisträger

Preisträger

Preisträger 2016

Kategorie products & market: 1. Preis: Solaris Bus & Coach S.A.
Kategorie research & development:  1. Preis: Forschungszentrum Jülich: Institut für Energie- und Klimaforschung IEK-3
Kategorie products & market: 2. Preis: Proton Motor Fuel Cell GmbH
Kategorie research & development:  2. Preis: Institut für Technische Thermodynamik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Hydrogenics Corporation 

Preisträger 2015

Kategorie products & market: ElringKlinger AG 
Kategorie research & development: Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Technischen Fakultät der Universität Freiburg

Preisträger 2014

Kategorie Science, 1. Preis: Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg
Kategorie Classic, 1. Preis: Daimler AG 
Kategorie Classic, Anerkennung: Bosch Thermotechnik GmbH
Kategorie Classic, Anerkennung: Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Preisträger 2013

Kategorie Classic, 1. Preis: MANN+HUMMEL GmbH, Ludwigsburg
Kategorie Classic, 2. Preis: Wenger Engineering GmbH, Ulm
Kategorie Science, 1. Preis: Fraunhofer Institut IFAM, Dresden
Kategorie Science, 2. Preis: Universität Ulm, Ulm
Kategorie Start Up: eZelleron GmbH, Dresden

Preisträger 2012

Kategorie Classic: Ceramic Fuel Cells GmbH
Kategorie Science: CAN GmbH 
Kategorie Start-Up: New enerday GmbH

Preisträger 2011

f-cell Award 2011 Gold: Daimler AG
f-cell Award 2011 Silber: Robert Bosch GmbH
f-cell Award 2011 Bronze: SFC Energy und N2telligence GmbH

Preisträger 2010

f-cell Award 2010 Gold: REINZ-Dichtungs-GmbH
f-cell Award 2010 Silber: WS Reformer GmbH
f-cell Award 2010 Bronze: GM Alternative Propulsion Center Europe

Preisträger 2009

f-cell Award 2009 Gold: Daimler AG
f-cell Award 2009 Silber: Schunk Kohlenstofftechnik GmbH
f-cell Award 2009 Bronze: Uni Freiburg und Micronas GmbH