Konferenz Bild Header und Slider[1]
EVS30

EVS30

 

EVS30 – die 30. Internationale Electric Vehicle Symposium & Exhibition

EVS ist der Branchentreffpunkt für die gesamte Industrie der Elektromobilität. Hersteller, Anwender und Entscheider können sich über alle Formen der Elektromobilität informieren und austauschen  und neue Trends sowie Einsatzmöglichkeiten des elektrischen Antriebstrangs diskutieren.

Die Veranstaltung der World Electric Vehicle Association (WEVA) findet alle 12-18 Monate statt und wandert dabei zwischen Amerika, Asien und Europa. 2017 kommt die 30. Edition des größten Messe- und Kongressevents für Elektromobilität wieder nach Europa und findet vom 09.-11. Oktober 2017 in der Messe Stuttgart statt.

EVS vereint Forscher, Regierungsvertreter sowie Industrieexperten aus der ganzen Welt, und bietet eine Plattform, um sich ein aktuelles Bild von allen Formen der Elektromobilität, ihrer Technologien und weiteren Themenbereichen wie Batterie- und Brennstoffzellenantrieben zu verschaffen und neue Trends zu diskutieren.

Call for Papers offen bis zum 20. Januar 2017

Die Beiträge der hochwertigen EVS Konferenz werden durch einen Call for Papers Prozess generiert. Alle Einreichungen werden durch eine internationale Expertenjury - das Scientific Program Committee - bewertet und die besten Einreichungen ausgewählt. Die Einreichung erfolgt über http://papers.evs30.org. Nach erfolgreicher Anmeldung stehen auf dem Portal auch Vorlagen für das Abstract in verschiedenen Dateiformaten zum Download bereit. Mehr Informationen zum Call for Papers Prozess gibt es auf www.evs30.org

Die Besucher der EVS suchen Lösungen für

  • Serienfertigung
  • Kostenoptimierung
  • Finanzierung
  • Qualitätsverbesserung
  • Digitalisierung und Vernetzung
  • Systemintegration
  • Mobilitätskonzepte der Zukunft
  • Und mehr.

Die Besucher der EVS

  • Kommen aus über 40 verschiedenen Ländern
  • Arbeiten in der Industrie, Forschung und Politik
  • Arbeiten für OEMs und Komponentenhersteller, Dienstleister, Logistikunternehmen, IT Unternehmen, Infrastrukturbetreiber und Energieversorgungsunternehmen, Ministerien und Behörden, Nutzfahrzeughersteller, etc.

Auszüge aus der Nomenklatur der EVS Messe

  • Fahrzeuge: Leichtfahrzeuge, PKW, Nutzfahrzeuge
  • Produkte und Komponenten: Batterien und Energiespeicher, Antriebskomponenten
  • Antriebsstränge
  • Mobilitätskonzepte und Infrastruktur
  • Intelligente Technologien
  • Dienstleistungen
  • Hochschulen und Forschungsstätten

Hier gibt es die komplette EVS Nomenklatur zum Download.

Das Konferenzprogramm der EVS finden Sie ab Mai 2017 auf www.evs30.org